Hebamme / Craniosacrale Körperarbeit
Anita Geerken

Hebamme
Anita Geerken
Dillizerstr. 27a
82211 Herrsching

Tel.: 0170-4995402

ageerken@gmx.de

Kontaktaufnahme bitte immer über Mail oder Telefon.

Für Anfragen zur Betreuung im Wochenbett bitte Wohnort und Entbindungstermin angeben.

 

 

Anita Geerken

Praxisparkplatz vor der weißen Doppelgarage

Über mich

Als zweifache Mutter und durch meine langjährige Erfahrung in dem wunderbaren Beruf der Hebamme, begegne ich Schwangeren und jungen Müttern in einer besonders sensiblen Zeit mit viel Verständnis, Hingabe und Einfühlungsvermögen.

Seit meinem Examen 1996 bin ich mit Leib und Seele als Hebamme tätig.  Meine Anstellung in der geburtshilflichen Frauenklinik Großhadern / München habe ich 2005, nach den Geburten meiner eigenen Kinder beendet, um mich danach ausschließlich der freiberuflichen Hebammenarbeit zu widmen.

Seit dem Abschluss meiner Zusatzqualifikation „Craniosacrale Traumatherapie“ und „Craniosacrale Körperarbeit mit Säuglingen und Kleinkindern“ (2012) arbeite und behandele ich zudem Patienten in meiner Praxis in Herrsching am Ammersee.

Durch langjährige Auslandsaufenthalte in meiner Kindheit, bringe ich gute Sprachkenntnisse in Englisch und Neugriechisch mit. Zudem spreche ich etwas Französisch und Spanisch.

Das biete ich an

Hilfe und Beratung

ob schwanger oder nicht schwanger, Mann oder Frau, alt oder jung … wenn körperliche oder psychische Beschwerden anklopfen, (alte) Traumata sich wieder melden oder Trauer Ihre Seele trübt, wenn Schmerzen und Blockaden Ihren Alltag negativ beeinflussen, wenn Stress und Burn-out das  Leben beeinträchtigt oder Sie vor Erschöpfung oder innerer Unruhe im Alltag nicht mehr ‚funktionieren‘..

.. dann würde ich Ihnen gerne helfen.

Durch ein ausführliches Gespräch in einem ganz persönlichen und geschützten Rahmen, werden wir gemeinsam die richtige Behandlungsform für Sie finden.

Familienhebamme

als Familienhebamme betreue ich bis zu einem Jahr lang Mütter in besonderen Situationen z.B. Teenagermütter oder Mütter mit Krankheiten oder besonderen psychischen oder sozialen Belastungen. Diese Leistungen werden über das zuständige Landratsamt Starnberg, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie / Netzwerk frühe Kindheit (KoKi) angeboten.

Fühlen Sie sich angesprochen oder haben Sie Fragen dazu?  Dann sprechen Sie mich gerne an..

Familienplanung

Wünschen Sie sich ein Kind oder suchen Sie eine gute Verhütungsmethode z.B. für die Stillzeit?

Ich bespreche mit Ihnen die Situation und bin gerne eine vertraute Ansprechpartnerin für Sie.

Übrigens .. als Hebamme unterliege ich der absoluten Schweigepflicht !

Hilfe bei Wehen und Schwangerschaftsbeschwerden

Gerade in der Schwangerschaft zwickt und zwackt es öfter mal. Scheuen Sie sich nicht, mich bei Beschwerden zu kontaktieren. Ich begleite Sie gerne durch die Schwangerschaft und natürlich auch in der Zeit danach, denn es gibt so viele natürliche und sanfte Möglichkeiten, mit denen Sie eine einzigartige und schöne Schwangerschafts- und Wochenbettszeit erleben können.

Die Beratung und Hilfeleistung einer Hebamme bei Schwangerschaftsbeschwerden wird von den Krankenkassen übernommen.

Wochenbettbetreuung nach der Geburt

nach der Geburt betreue ich die Eltern mit ihrem Baby im Wochenbett. Ich besuche Sie in den ersten Tagen täglich zu Hause, kontrolliere die Rückbildungsvorgänge der Mutter, helfe und berate beim Stillen (oder bei der Ernährung mit Muttermilchersatznahrung), kontrolliere regelmäßig das Gewicht und die Entwicklung Ihres Babys sowie die Abheilung des Nabels. Ich beantworte alle aufkommenden Fragen, gebe Ihnen Tipps zur Säuglingsernährung, Säuglingspflege und stehe Ihnen bei kleineren und größeren Sorgen zur Seite.

Ich berate Sie zur ersten Rückbildungsgymnastik im Frühwochenbett und auch das erste Babybad werden wir gemeinsam erleben. Ich begleite Sie sicher und zuverlässig durch die Wochenbettszeit und verlasse Sie erst, wenn Ihnen der Umgang mit der neuen Situation und Ihrem Baby vertraut geworden ist.

Die Leistungen im Wochenbett (bis 12 Wochen nach der Geburt) und während der Stillzeit (bis zum 9. Monat) werden von den Krankenkassen übernommen.

Da ich nur eine begrenzte Anzahl an Frauen betreuen kann, bitte ich Sie um eine rechtzeitige Anmeldung. 

Akupunktur und Moxibustion

Die Akupunktur ist eine sehr effektive Möglichkeit Schwangerschaftsbeschwerden (z.B. vorzeitigen Wehen, Übelkeit und Erbrechen) zu behandeln. Dies kann zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft geschehen.

Die geburtsvorbereitende Akupunktur zur Erleichterung  der Geburt, wird ab der 36. Schwangerschaftswoche empfohlen. Sie sollte möglichst 4-5x vor der Geburt erfolgen. Ich empfehle eine 1-2malige Sitzung pro Woche.

Die Moxibustion ist eine unterstützende Maßnahme zur Wendung eines Babys aus Beckenendlage zurück in die Schädellage. Dies geschieht durch das Erwärmen bestimmter Akupunkturpunkte mit einer sogenannten Moxa-Zigarre. Die Moxibustion wird ab der 34. Schwangerschaftswoche empfohlen.

Diese Leistungen werden leider nicht von der Krankenkasse übernommen und müssen privat in Rechnung gestellt werden.

Bitte kontaktieren Sie mich bei Fragen oder zur Terminvereinbarung.

Stillberatung

Stillprobleme? Blähungskoliken? Übermäßiges Spucken? Möchte Ihr Kind nicht so an die Brust, wie erhofft? Sind Sie unsicher und fühlen sich im Stich gelassen?

Hatten Sie vielleicht eine verletzende, erste Stillerfahrung in der Klinik oder lehnt Ihr Kind die Brust ab? Haben Sie Fragen zum Stillen oder zum Abstillen? Wann und wie füttere ich zu?  Wie war das mit dem Brei?

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich für einen Termin.

Die Beratung und Hilfe bei Stillproblemen wird in der Regel von den Krankenkassen übernommen.

Begleitung nach der "stillen Geburt"

Wenn ein Kind im Bauch stirbt, ist plötzlich alles anders. Für die Eltern ist diese Nachricht unfassbar .. warum gerade wir .. warum unser Kind? Es herrscht Trauer und Leere, wo eigentlich Freude sein sollte.. es gibt keine Worte, die trösten.

Bei ungefähr 4 von 1000 Schwangerschaften, wird ein Baby „still“ geboren. Kein erster Schrei, keine Freudentränen.

Jedes Baby, das tot geboren wird und mehr als 500g wiegt, wird als Totgeburt bezeichnet. Wenn es weniger wiegt, spricht man von einer Fehlgeburt.

Eine Mutter, die diesen schweren Weg gehen muss und ein sogenanntes ‚Sternenkind‘ geboren hat, bedarf ganz besonders viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für ihre traurige Situation. Das ganze Ausmaß des Verlustes wird ihr oft erst nach der Geburt bewußt. Die Muttermilch, die ihre Brüste bereit stellen, wird nicht gebraucht und auch die Rückbildungs- und Heilungsvorgänge benötigen ihre Zeit.

Gerade in diesem Wochenbett ist die Begleitung von einer Hebamme sinnvoll und nötig. Ich helfe der Mutter beim natürlichen Abstillen, begleite sie und ihre Familie in dieser traurigen Situation und nach 6-8 Wochen biete ich natürlich auch Rückbildungs-Einzelsitzungen an, da an die Teilnahme an einen Rückbildungskurs mit andern, glücklichen Müttern verständlicherweise kaum zu denken ist.

Die Krankenkasse übernimmt hier selbstverständlich die Nachsorgeleistungen und Rückbildungsstunden durch die Hebamme, wie nach jeder Geburt.

Craniosacrale Osteopathie* für Erwachsene und Babys

Mit der craniosacralen Körperarbeit behandele ich speziell Neugeborene aber auch Erwachsene, Kinder und natürlich Schwangere mit chronischen und akuten Krankheitsbildern, Blockaden oder Traumata.
Ein Trauma, dass bereits in der Schwangerschaft und Kindheit aber auch im späteren Leben auf den Organismus eingewirkt und sich manifestiert hat, kann zu lebenslangen Beschwerden und Beeinträchtigungen führen.

Trauma-therapeutisch ausgebildet, sehe ich ein Krankheitsbild nicht nur als solches, sondern begebe mich zusammen mit meinem Patienten auf den Weg bis hin zur Ursache. So können auch bereits lange wirkende Traumata und Blockaden aufgespürt und sanft gelöst werden. Gerade bei Neugeborenen sind dazu oft nur wenige Sitzungen nötig.

Die craniosacrale Körperarbeit ist übrigens eine sehr gute Ergänzung zu schulmedizinischen- und orthopädischen Maßnahmen.

Gerade nach der Geburt profitieren Neugeborene von einer craniosacralen Behandlung, denn durch die Geburt und besonders durch den Kaiserschnitt wirken enorme Kräfte auf den kindlichen Schädel und seinen gesamten Körper. Deshalb sollte es Standard sein, ein Baby gleich in den ersten Monaten osteopathisch oder craniosacral anschauen zu lassen.

Eltern fühlen sich in der Zeit nach der Geburt oft überfordert und allein gelassen. Ein sogenanntes Schreibaby, Blähungskoliken, übermäßiges Spucken oder auch anatomische Auffälligkeiten (Bogenhaltung, Schädelasymmetrien, Blockaden in der Wirbelsäule oder im Becken,…) bereiten Kummer und Sorgen.
Dabei können gerade bei Neugeborenen die Blockaden und körperlichen Auffälligkeiten durch die craniosacrale Osteopathie sanft und oft noch einfach behoben werden.

Ich helfe Ihnen und Ihrem Baby, denn jedes Kind sollte nach seiner Geburt die Chance bekommen, wieder liebevoll ins Lot gebracht zu werden..

Craniosacrale Behandlung eines Babys

…für einen sanften Start ins Leben und

entspannte Eltern…

* craniosacrale Osteopathie ist die Arbeit mit dem Körpersystem zwischen Schädel (lat. cranium) und Kreuzbein (lat. sacrum). Der Focus liegt hierbei in der Kontaktaufnahme zu den Bewegungen der Rückenmarksflüssigkeit (lat. Liquor) und den Hirnhäuten und somit ua zu einer Regulierung des Zentralnervensystems. Zudem wird mit den Knochen, Muskeln und dem Bindegewebe „gearbeitet“, das heißt, es werden Korrekturimpulse gesetzt, die dann zur Lösung von Blockaden und Krankheitsstrukturen führen können.

Das Anwendungsspektrum der cranosacralen Osteopathie reicht von einer ausgleichenden, tiefenendspannenden Allgemeinbehandlung über die bedachte Behandlung von körperlichen Problemen bis hin zu der Aufarbeitung alter, emotionaler Verletzungen und Traumata.

Und zu guter letzt .. ein wenig Feedback .. vielen Dank !

„Es ist unbezahlbar, dass du nach der Geburt von F. mit so viel Einsatz für uns da warst!! Danke, Danke dafür!

Du hast immer die richtigen, aufmunternden Worte gefunden und F. muss jetzt auch nicht mehr so schreien…“

Tina D.

„Meine Schwangerschafts-übelkeit mit ständigem Erbrechen war nach der ersten Cranio deutlich besser und nach der zweiten Sitzung komplett weg! Auch die Angstbehandlung vor der Geburt hat völlig angeschlagen und ich konnte normal entbinden.“

Magdalena P.

„Meine schmerzhaften Ver-spannungen wurden gelöst, der Kopf wurde wieder frei, so dass die Arbeitsabläufe wieder klarer und schneller wurden.

Auch meine Arthrose-beschwerden gehen zurück, mein Körper erlebt einen belebenden Schwung und die Psyche stabilisiert sich.“

Dorothee S.

„Ich werde mich bestimmt nochmal in Ihre wunderbaren Hände begeben.“

Sylvia G.

Termine vereinbaren Sie bitte unter:

Telefon: 0170-4995402   –   E-mail: ageerken@gmx.de

© Anita Geerken · Impressum · Kontakt